Versicherungsoptionen

Versicherungsoptionen Campermieten in Australien

Standardversicherung

Bei jeder Campermiete ist per Gesetz eine VOLLKASKOVERSICHERUNG inklusive. Diese unterscheidet sich je nach Vermieter lediglich im Selbstbehalt und in den grundsätzlich von der Versicherung ausgenommenen Unfallereignissen. Häufig werden bei Campermieten in Australien in den Standardtarifen sogenannte single vehicle roll over - Unfälle ohne ein zweites Fahrzeug - ausgeschlossen. Auch werden Schäden an Unterboden und Dachaufbau ausgeschlossen.

Zusatzversicherungen

Vom Wohnmobilvermieter angebotene Zusatzversicherungen reduzieren den Selbstbehalt. Meist sind sie relativ teuer und können gut $45/Tag kosten. Manche Vermieter bieten eine, manche zwei Stufen an, um den Selbstbehalt am Campervan zu reduzieren. Oft sind bei der besten Stufe dann Unterboden- und Dachschäden auch abgesichert, ebenso wie Reifenschäden und Windschutzscheiben-Schäden.

All Inclusive Tarif

Viele Wohnmobilvermietungen in Australien bieten All Inklusive Tarife an. Darin enthalten ist immer die beste Versicherungsoption der jeweiligen Campervanvermietung sowie einige Extras wie erste Gasflaschenfüllung, Campingtisch, Campingstühle und diverse andere Mietartikel. Was genau im All Inklusive Tarif beinhaltet ist, unterscheidet sich von Campervermieter zu Campervermieter etwas. Wir beraten Sie hier gerne und ich rechne Ihnen auch automatisch aus, ob der All Incluisve Tarif zu Ihrer Campervanmiete günstiger ist oder ob eine Einzelbuchung der Leistungen in Ihrem Falle spart.

Selbstbehalt-Ausschluss-Versicherungen SBAV

Es gibt Selbstbehalt-Ausschluss-Versicherungen, welche unabhängig vom Vermieter gebucht werden können. Dabei handelt es sich um meist deutsche Versicherer, welche keine Vollkasko, aber eben den Selbstbehalt absichern. Dem Vermieter gegenüber hat man lediglich die Standardversicherung und hinterlegt auch die entsprechende Kaution, bis zu $8000. Im Schadenfalle erstattet die SBAV den Reparaturbetrag bzw. den Betrag, der von der Kaution einbehalten wurde. Wir bieten Ihnen diese Selbstbehaltausschlussversicherung zu jeder Campermiete an als Alternative zu den Vermieterversicherungen. Die SBAV ist eine sehr günstige Möglichkeit, die Wohnmobilmiete in Australien zu versichern.

Zusatzversicherungen in der Übersicht

Standardtarif

0

  • hoher Selbstbehalt
  • gesetzliche Haftpflichtversicherung
  • ohne Unterboden-/Dachschadendeckung
  • ohne 'single vehicle roll over' Deckung

Standard Plus+

7,70 pro Tag

  • SELBSTBEHALT-AUSSCHLUSS-VERSICHERUNG (SBAV)
  • sichert Selbstbehalt ab
  • Reifenschäden
  • Windschutzscheibe

All Inclusive

25 mind. pro Tag

  • Null Selbstbehalt oder
  • $500 Selbstbehalt bei 4WD Bushcampern
  • Reifenschäden
  • Windschutzscheibe
  • Unterboden & Dach
  • oft Deckung von 'single vehicle roll over'
  • Campingtisch & -stühle
  • erste Gasfüllung

Selbstbehalt-Ausschluss-Versicherung der HanseMerkur SBAV

Kurzinformation

Selbstbehalt-Ausschluss-Versicherung der Hansemerkur

Direkt hier buchen

hier buchen Sie die SBAV direkt zur Wohnmobilmiete

Komplettinfo

Inhalt

Die SBAV deckt Schäden bis zu €5000 ab. Tagespreis nur €7,70

Direkter Abschluss über diesen Link:

https://secure.hmrv.de/rvw-ba/initBa.jsp?baid=210&subBaId=1&adnr=2110088&locale=de_DE

Eine Selbstbehalt-Ausschluss-Versicherung erstattet im Nachhinein die vom Vermieter für Reparatur einbehaltenen Anteile der Kaution.

Die SBAV deckt Schäden bis zu bis zu EUR 5000 (bei Beitrag €7.70/Tag) ab.

Dadurch bleibt manchmal noch ein Restrisiko, wenn nämlich im Standardtarif des Vermieters ein Selbstbehalt von mehr als umgerechnet € 5000 zur Anwendung kommt.

Die SBAV hat nichts mit dem Vermieter zu tun.
Dadurch müssen Sie vor Ort beim Vermieter die Kaution des jeweils gebuchten Tarifs ganz regulär hinterlegen.

Leistungsübersicht Selbstbehalt-Ausschlussversicherung für Mietfahrzeuge

Gegenstand der Versicherung:

versicherungsfähig sind bei einer offiziellen und gewerbsmäßig tätigen Fahrzeugvermietung gemietete Kraftfahrzeuge

bei einem während der Mietzeit erforderlichen Fahrzeugwechsel ist das Ersatzfahrzeug ebenfalls versichert

es handelt sich um eine Zusatz-Kfz-Versicherung für Mietfahrzeuge, die nur in Ergänzung zu einer bestehenden Haupt-Kfz-Versicherung leistet

Versicherungsfall:

im Zuge der Regulierung eines bei der Haupt-Kfz-Versicherung versicherten Schadenfalles wird durch den Fahrzeugvermieter oder den Haupt-Kfz-Versicherer ein Selbstbehalt einbehalten, für den Sie diesem gegenüber in Vorleistung getreten sind.

nicht versicherte Schäden:

Schäden, für die die Haupt-Kfz-Versicherung keinen Versicherungsschutz bietet

Schäden aus der Beteiligung an Kfz-Veranstaltungen oder Übungen hierzu

Schäden, die sich auf vom Vermieter nicht zugelassenen Straßen oder Routen oder auf Strecken  ereignen, die für den Kfz-Verkehr nicht geeignet sind

Schäden, bei denen der Fahrer durch Alkohol, Drogen, Medikamente oder andere Rauschmittel nicht in der Lage war, das Fahrzeug sicher zu führen

nicht versicherte Sachen:

Bar- und Küchengeräte, Dachkoffer, Funkrufempfänger, hydraulische Ladebordwand, Markisen,
Multifunktionsgeräte (Audio, Video, Telekommunikation), Navigations- und andere
Verkehrsleitsysteme, Spezialaufbauten, Vorzelte.

Information ist ohne Gewähr, Irrtümer vorbehalten - gültig sind die Originaldokumente der Versicherung.